Musical-Künstler posieren vor Susanne Böttjers Kamera für einen guten Zweck

Aktion „Foto-Shooting“ hilft Kinderträume erfüllen

Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die kranken, todkranken, behinderten, notleidenden, elternlosen oder sozial schwachen Kindern und Jugendlichen ihre Herzenswünsche zu erfüllen sucht. Das kann ein Urlaub am Meer oder auch ein Treffen mit dem Lieblingsstar sein. Aber auch Hilfsmittel und Therapien, die den Heilungsprozess fördern, werden finanziert bzw. gefördert. Das kostet mitunter viel Geld. Da die Aktion über keine festen und üppig sprudelnden Einnahmequellen verfügt, ist sie auf Spenden angewiesen.

Die Idee von Susanne Böttjer ist im Prinzip simpel. Sie offeriert selbst ”geschossene” Fotos von Musical-Darstellern, die von den Fans zum Preis von 2 Euro erworben werden können. Viele andere haben sich damit ja inzwischen einen lukrativen Nebenerwerbszweig erschlossen. Sie bieten zuhauf Künstlerporträts über das Internet zum Kauf an, wobei die Einnahmen (zumeist) ausschließlich in die eigene Tasche wandern. Die Motive Susanne Böttjers sind da weniger selbstsüchtig und kommerziell.

163 Fotomotive stehen zur Auswahl

Nach Abzug der Unkosten gehen 1,50 EUR pro Foto direkt an die Aktion Kindertraum. Interessenten können unter verschiedenen Motiven wählen. Insgesamt 163 stehen zur Auswahl. Bei zahlreichen Künstlern fand die Heilerziehungspflegerin offene Ohren für ihr Anliegen. Sie stellten sich gerne als ”Models” zur Verfügung, oder steuerten Bilder aus ihrem Privatarchiv bei. Mit von der Partie sind Andre Bauer, Martin Pasching, Martin Bacher, Thomas Christ, Christoph Goetten, Johan Samuelsson, Kathleen Bauer, Alex Melcher, Maike Boerdam, Andreas Bieber, Kristin Hölck, Patrick Stanke, Jessica Kessler, Carsten Lepper, Stephan Brauer, Janine Kitzen, Felix Martin und Stefan Poslovski.

Bestellungen sind noch bis November möglich

Bis dato hat die von der großen Nachfrage überraschte Lilienthalerin 650 Schnappschüsse an den Mann bzw. die Frau gebracht. Vor Weihnachten will sie zusammen mit JOHAN SAMUELSSON in Hannover den Erlös an Ute Friese, die Geschäftsführerin der ”Aktion-Kindertraum” , überreichen. Gelegenheit, dafür zu sorgen, dass die Summe auf dem Spendenscheck weiter nach oben klettert, besteht noch einige Tage. Bis November werden entsprechende Fotobestellungen entgegen genommen und berücksichtigt. Kontaktadresse: musical18@web.de. Weitere Infos über das Projekt auch im Internet unter www.darsteller4kindertraume.de.vu. Der Verein ist ebenfalls mit einer informativen Homepage im Internet präsent: www.aktion-kindertraum.de

Auf Grund der beachtlichen Resonanz plant Susanne Böttjer, die Aktion im nächsten Jahr dortzusetzen – möglichst mit einem noch größeren Angebot an Fotomotiven. Deshalb wäre es natürlich hilfreich, wenn sich noch weitere Künstler anschließen würden. Der zeitliche Aufwand für sie ist nicht besonders groß. Mit einem Lächeln in die Kamera läßt sich schon vieles bewegen.

JÜRGEN HEIMANN

Quelle: Jürgen Heimann

[yasr_visitor_votes size=”small”]

  • Insgesamt 18 Künstler unterstützen die Aktion von Susanne Böttjer. Die Musicalfans können unter über 160 verschiedenen Foto-Motiven wählen. Die meisten Porträts hat die Initiatorin selbst gemacht, ein Teil stammt aus den Privatarchiven der beteiligten Darsteller.
    Insgesamt 18 Künstler unterstützen die Aktion von Susanne Böttjer. Die Musicalfans können unter über 160 verschiedenen Foto-Motiven wählen. Die meisten Porträts hat die Initiatorin selbst gemacht, ein Teil stammt aus den Privatarchiven der beteiligten Darsteller.
    © unbekannt
  • Johan Samuelsson, der bei Elisabeth in Essen als Tod auf der Bühne stand, war einer der ersten Künstler, die sich der Fotoaktion von Susanne Böttjer anschlossen. Vor Weihnachten wollen beide den Erlös an die Aktion Kindertraum übergeben.
    Johan Samuelsson, der bei Elisabeth in Essen als Tod auf der Bühne stand, war einer der ersten Künstler, die sich der Fotoaktion von Susanne Böttjer anschlossen. Vor Weihnachten wollen beide den Erlös an die Aktion Kindertraum übergeben.
    © Böttjer

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!