Sparkommissare kippen Musical-Festival in Bruck/Leitha

Ohne Moos nix los! Das Musicalfestival im österreichischen Bruck an der Leitha steht nach fünf erfolgreichen Jahren vor dem Aus. Wie es aussieht, war die diesjährige Saison zugleich auch die Letzte. Aufgrund der finanziellen Situation der Stadtgemeinde soll es hier auf absehbare Zeit keine Sommerspiele mehr geben. Die kommunalen Sparkommissare haben die Notbremse gezogen. Künstler und Leading-Team sprechen von ”einem kulturpolitisch höchst bedenklichen Beschluss”.

Durch die Inszenierungen war der Ort auch überregional bekannt geworden. In diesem Jahr hatte Regisseur Josef Ernst Köpplinger mit einer packenden Version des Cole Porter-Klassikers ”Anything Goes” aufgewartet. Sein Kommentar: Mit dem Ende des Festivals fällt die Region in einen Dornröschenschlaf!” (J.H)
Quelle: Jürgen Heimann

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!