Mit den Augen der Liebe – Ein leidenschaftlicher Genre-Mix zum Thema Nummer Eins

“Mit den Augen der Liebe” ist eine gelungene Mischung verschiedener Genre, dargeboten von einer der bekanntesten Stimmen Deutschlands – Angelika Milster.

Wie keine andere versteht sie es, ihre Stimme in den unten genannten Genre mit unverwechselbarer Leidenschaft erklingen zu lassen.

Seien es zum einen die Musical-Lieder, wie “Nur ein Blick” aus “Sunset Boulevard” oder “Boote in der Nacht” aus “Elisabeth”, welches extra für diese CD von einem Duett zu einem Solo-Lied umgeschrieben wurde, oder aber die Lieder aus den Sechzigern, bzw. Achtzigern, wie “Unser Traum darf niemals sterben”, im Original gesungen von Dusty Springfield unter dem Titel “You don’t have to say you love me” oder “Wo sind die Helden”. Letzteres ist das Titel-Lied aus dem Film “Shrek 2 – Der tollkühne Held kehrt zurück”. Sofort wird man von der Leidenschaft der Künstlerin gepackt.

Ebenso brilliant dargebracht sind deutsche Variationen von französischen Chansons, die für diese CD eingedeutsch wurden, wie zum Beispiel “Schau mich bitte nicht so an”, welches von Edit Piaf als “La vie en rose” bekannt und berühmt wurde. Oder aber “Was wird aus mir” bzw. “Er war gerade 18 Jahr.”

Unvergleichlich ist und bleibt jedoch das Abschlusslied dieser CD. “Nessum dorma” aus Puccinis “Turandot”. Was eigentlich eine Tenor-Arie ist, wird von dieser Ausnahmekünstlerin mit so großer Leidenschaft und Hingabe dargeboten, daß man für einen Moment die Welt um sich herum vergißt. Vincéro!
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!