Tag der offenen Tür im Raimundtheater

Wann ist vor dem Raimundtheater genausoviel los, wie am Abend im Theater selbst? Doch nur am Tag der offenen Tür, wo Musicalbegeisterte in Scharen zum Theater strömen. An den letzten Tag der offenen Tür kann man sich schon gar nicht mehr erinnern, deshalb war es auch schon höchste Zeit für eine Wiederholung.

Von 13:00 bis 17:00 gab es volles Programm u.a. Backstageführungen inklusive der Ensembleszene aus ”Rebecca” ”Wir sind britisch”, einen Tanz- und Percussionworkshop, einen Foto- und Schminkstand und auch die Feuerwehr war wieder mit ihren Wägen vertreten.

Natürlich durften auch Autogrammstunden nicht fehlen. Lange Schlangen standen bei Wietske van Tongeren, Uwe Kröger, Kerstin Ibald, Andrè Bauer, Susan Rigvava-Dumas und Co, um ein Autogramm zu ergattern.

Auch das Programm auf der Showbühne war dieses Mal sehr vielfältig. Gab es sonst meist Songs aus dem gerade aktuellen Stück, so wurden dieses Mal Lieder aus ”Les Miserables”, ”Das Phantom der Oper” und ”Die Schöne und das Biest” gesungen. Susan Rigvava-Dumas bezauberte bei ”There are worse things I could do” aus ”Grease” und ”Jemand wie du/Jekyll & Hyde”. Carsten Lepper interpretierte ”Dies ist die Stunde” im ”Elisabeth”-Block war neben einem Duett von Uwe und Wietske auch der Ben-Darsteller Norberto Bertassi mit dem Lied des Rudolf ”Wenn ich dein Spiegel wär” zu hören. Trotz sichtlicher Nervosität meisterte er souverän seinen Auftritt. Kerstin Ibald gab den Song der Baronin von Waldstätten ”Gold von den Sternen”, während Andrè Bauer als Leopold Mozart auftrat. Uwe Kröger durfte als letzter mit ”Sweet transvestite” abrocken.

Es gab auch drei erste Ausschnitte aus ”Die Habsburgischen”, die von den drei Damen Sigrid Hauser, Maria Happel und Delia Mayer gesungen wurden, sodass man sich einen ersten Eindruck verschaffen konnte. Zwischen den Gesangsdarbietungen wurden handsignierte Plakate von ”Die Habsburgischen” und jeweils ein Kostüm aus ”Cats”, ”Grease”, ”Evita” und ”Elisabeth” an den Meistbietenden versteigert. Der Erlös kam dem St. Anna Kinderspital zugute. Als Moderator während des Tages fungierte Radio Wien-Moderator Gregor Wassermann. Gemeinsam mit Sigrid Hauser, die den Hammer schwang, gab er ein sympathisches Duo bei der Versteigerung. Weiters verriet er, dass es auch im nächsten Jahr wieder einen Tag der offenen Tür geben wird. Hoffen wir, dass dem so ist, denn der Tag ist doch etwas Besonderes, da nicht alle Theaterbesucher die Gelegenheit haben ihre Stars hautnah zu erleben.

Quelle: Andrea Martin

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!