“…dann schmiedeten wir Götter den Ring, den Menschen zu prüfen…”

So das Intro, auf der CD zum Musical “Der Ring”.Es klingt ein wenig wie aus “Herr der Ringe”, doch das Musical dreht sich um eine ganz andere, viel ältere Geschichte, den Ring der Nibelungen.

Der Ring des Nibelungen ist ein aus vier Opern bestehender Zyklus, der zwischen 1851 und 1874 entstand. Im August 1876 wurde erstmals die gesamte Tetralogie unter der Leitung von Hans Richter im Bayreuther Festspielhaus aufgeführt. So kennt man den Ring der Nibelungen, oder aber vielleicht noch das Nibelungenlied, vielleicht aus der Schule. Neu ist nun die Musicalfassung, die im Theater Bonn aufgeführt wird, mit großem Erfolg, wie zu lesen ist und wie wir auch schon berichteten.

Bekannte Stimmen vereinen sich auf der CD zu einerseits gefühlvollen Balladen, andererseits zu rockigen, fast schon hardrockigen Songs. Es geht nahtlos ineinander über. So perfekt einstudiert, als wäre es nur ein großes Lied, und nicht 29, die man auf der CD hört. Unter anderem singen Darius Merstein, Maricel und Serkan Kaya, die komplette Liste der Sänger und der Songs gibt es im Anschluß an die Rezension.

Möchte man die Geschichte der Nibelungen einmal auf eine neue und aufregende Weise erleben und hat man nicht die Zeit, nach Bonn zu fahren, dann ist die CD eine wirklich gelungene Alternative zur Liveshow. Schließt man die Augen, findet man sich im Bühnenbild von Heinz Hauser wieder und ist direkt bei den Helden der Nibelungensage.

Und hier nun die versprochene Interpreten- und Songliste:

1 Ringkampf (Incl. Der Ring der Macht 1) (FN. / Frank Felicetti)

2 Dreifach die Triebe (Maricel)

3 Lockruf des Rings ( Aino Laos)

4 Nie mehr geschlagen ( Darius Merstein)

5 Der Ring der Macht 2

6 Gott gibt (Maricel / Aino Laos)

7 Was kommt bleibt (Aino Laos)

8 Der Ring der Macht 3

9 Macht (Darius Merstein)

l 0 Wenn ich nur will (Karim Khawatmi / Darius Merstein)

l l Alberichs Ringfluch (Darius Merstein)

12 Der Ring der Macht 4

13 Kleine Fallen (Aino Laos)

14 Göttin von den Augen (Karim Khawatmi)

15 Die Prophezeiung (Aino Laos)

16 Dein Blut ist die Glut (Darius Merstein / Maricel / Aino Laos)

17 Das Schwert der Rache (Serkan Kaya)

18 Steig hinab kleiner Mann (Darius Merstein)

19 Der Drachenkampf (Serkan Kaya / Aino Laos / Maricel)

20 Vorspiel II. Akt/Ring der Macht 6 (FN. /Aino Laos)

21 Brenn mir den Tag (Serkan Kaya)

22 Lass uns Erinnerung sein (Karim Khawatmi / Aino Laos)

23 Lass es liebe sei (Aino Laos / Serkan Kaya)

24 Sei wie Du bist (Maricel / Darius Merstein)

25 Sei Gott (Maricel / Aino Laos)

26 Der Ring der Macht 7 (FN. / Frank Felicetti)

27 Gottheit von den Augen (Wotans Tod) (Aino Laos)

28 Macht 2 (Siegfried) (Serkan Kaya)

29 Der Spieler (Aino Laos / Darius Merstein / Maricel)

“Der Ring” gab die Liebe für tödliche Macht, um einmal eine Zeile aus dem Musical zu zitieren, aber keine Sorge, so schlimm wird es nicht werden, doch man wird der CD schon verfallen und sie immer wieder hören wollen, auch ohne Zwang, garantiert.

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

1 Comment

  1. Pingback: Rezension „Der Ring“ am 19.11.2016 im theater hof: Der eine Ring... » Buehnennetzwerk.de

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!