[Rezension] In der Falle

Wer Lust auf ein richtig spannendes Mord-Komplott mit vielen Tricks, Kniffen und einem kreischenden Publikum hat, der sollte in das “English Theatre” in Frankfurt gehen, denn dort findet man in dem Theaterstück “Death Trap” von Ira Levin genau das.

Eine überaus spannende Story, überzeugende Schauspieler und ein Plot, der vor Irrungen und Wirrungen nur so stotzt, also rundum genau das richtige für einen Krimi-Liebhaber.

Die Schauspieler Paul Beech als Porter Milgrim, Margaret Robertson als Helga ten Dorp, Mathew Stathers als Clifford Anderson, Walter van Dyk als Sidney Bruhl und Conny Walker als Myra Bruhl gaben bei der Premiere am 19.04.2008 alles, um das Publikum davon zu überzeugen, daß man nicht alles glauben solle, was man sieht, oder auch daß jede Geschichte sich sehr schnell wenden kann, und daß man dann zu Tode erschrickt. Nicht nur die Darsteller auf der Bühne, sehr überzeugend wohlgemerkt, sondern auch das gebannte Publikum.

In der Pause hatte man dann zeit, seinen Schrecken zu verarbeiten und etwas zu trinken oder zu essen, bevor es dann genauso spannend weiterging, bis das Stück in einem fulminanten Finale endete, um dann doch nicht zu enden. Ja, genau, denn da, wo man denkt, daß das Stück endet, endet es eben nicht. Auch ein Grund, sich das Stück anzusehen, nichts ist vorhersehbar.

Für Lacher sorgte Margaret Robertson als Helga ten Dorp, man bangte mit Conny Walker in der Rolle der Myra Bruhl, man erschrak sich zusammen mit den beiden, als das Stück eine unerwartete Wendung nahm und man fiel von einem Gefühlschaos in das nächste und ging dann, nachdem die Darsteller dreimal auf die Bühne “mußten”, um sich den wohlverdienten Abschlußapplaus zu holen, beschwingt auf die anschließende Premierenfeier.

Genauso stellt man sich doch einen gelungenen Theaterabend vor. Oder?
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!