Sissy Staudinger – eine Frau mit Format

Am 14.10.2008 hatte die Redaktion des Bühnenportals die Ehre, Frau Staudinger in der Welturaufführung des Musicals ”In nomine patris” erleben zu dürfen und war begeistert von ihr. In der Rolle der Schwester Maria glänzte sie mit Charme und Witz als Betschwester, die die Tochter des Papstes (was jedoch keine der beiden Damen wußte) beaufsichtigte und auch ihr großes Idol, den Papst persönlich, besuchen durfte.

Auch im Ensemble als Kardinal oder als Reporter stach sie ins Auge, und das nicht ob ihrer rotleuchtenden Haare, sondern mit ihrem Talent. Seit zwanzig Jahren steht sie mittlerweile auf der Bühne und auch nach dieser doch relativ langen Zeit sieht man ihr noch immer die Freude am Spielen und Singen an. Man könnte meinen, sie ist die geborene Musicaldarstellerin.

Natürlich hat Frau Staudinger schon die nächsten Asse im Ärmel: Zum einen ihr Soloprogramm ”Eine Frau mit Vergangenheit”, welches super ankommt und für das sie nun neue Termine sucht. Außerdem wird sie als Le Directeur in ”La belle bizarre du Moulin Rouge” in ihrer ersten Hosenrolle zu sehen sein und auch im ”Kleinen Lord” wird sie auf der Bühne präsent sein. Sie ist eben eine vielbeschäftigte Frau. Kein Wunder, Talent setzt sich eben durch!

Die Redaktion des Bühnenportals wünscht Frau Staudinger alles Liebe und Gute für ihren weiteren Weg und für alle noch kommenden Musicals und Stücke und hofft, sie bald wieder einmal live auf der Bühne erleben zu dürfen.
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!