Die Legende aller Legenden – als RockOper der Extraklasse

EXCALIBUR ist die Legende aller Legenden: erschaffen von einem Gott, vorausgesagt von einem Zauberer und gefunden von einem König – Ein uraltes Geheimnis, das nun musikalisch enträtselt wird. Leider gestern, am 26.01.2010 in der Arena Nürnberger Versicherung, zum letzten Mal – für diese Saison.

Nach der Premiere am 24. und 25. Juli 2009 in der Kaltenberg Arena konnte nun das Publikum in der Arena Nürnberger Versicherung Stars wie Alan Parsons, Johnny Logan, Les Holroyd von ?Barclay James Harvest?, John Helliwell von Supertramp, Martin Barre von Jethro Tull der Schauspieler Michael Mendl in der Rolle des Merlin auf der Bühne erleben. Die Bühne war passend zur Geschichte in Form eines Schwertes.

Mehr als zwei Stunden lang konnte man gebannt Merlin (Michael Mendl) lauschen, wie er seine Geschichte und die Geschichte Artus und des Schwertes Excalibur erzählte und sich zwischendurch immer mal wieder mit einem Nickerchen ausruhte. Merlins Erzählungen wurden eindrucksvoll durch Gesangs-, Tanz- und Akrobatikeinlagen unterstützt und veranschaulicht. So wurde die Schlacht zwischen Feen und Dämonen, welche das Land in finstere Nacht stürzte, von der Celtic Feet Dance Company (Feen und Elfen) und der Compagnie “Feuervogel” (Dämonen und Wesen der Nacht) dargestellt.

Diese Mischung aus Gesang, Tanz und Akrobatik, Rock’n’Roll und mythischen Klängen, mittelalterlichem Zauber und symphonischen Melodien vereint die Stars aus drei Jahrzehnten Musikgeschichte zu einer einzigartigen Einheit und entführt  das Publikum postwendend nach Camelot zu den Rittern der Tafelrunde.

Mitwirkende:

Alan Parsons

Johnny Logan (Artus)

Les Holroyd

John Helliwell

Martin Barre

Fairport Convention (Simon Nicol, Dave Pegg, Chris Leslie und Gerry Conway)

Corvus Corax

Jacqui McShee

Judy Weiss (Guinievere)

James Wood

Konan Mevel

Patrick O’May

Luc Bertin

Cecile Corbel

New Symphony Orchestra of Sofia (Dirigent: Petko Dimitrov)

Michael Mendl (Merlin)

Compagnie “Feuervogel”

Celtic Feet Dance and Theatre Company

Simone Heitinga (Morgane)

Alan Simon, dem Vater dieser RockOper gelang es, zusammen mit diesen hochkarätigen Namen einer unsterblichen Geschichte eine genauso unsterbliche Musik zu verleihen. Schon nach den ersten Klängen konnten die Zuschauer nicht mehr ruhig auf den Plätzen sitzen, die Macht dieser Musik zog jeden in den Bann und man klatschte mit. Frenetischer Beifall beendete jeder der Lieder. Schon in der Pause hörte man nur Positives und man konnte es kaum erwarten, bis es weiterging.

Songliste:

Circle of life

Dragon breath

Lugh

Castle rock

Sacrifice

Secret garden

Earth and sky

Celtic dream

The lost season

The elements

Celtic ring

The gest of Gauvain

Morning song

Ad libitum

Call

Face to face

Morgane

Celtic heart

Fame and glory

Mordred

L’appel de Galahad

Genauso wie der erste Akt endete, so begann der zweite: nämlich mit einem Knall von Pyrotechnik und Effekten.  War Artus im ersten Akt noch ein junger Knabe, dem es mit Leichtigkeit gelang, Excalibur aus dem Stein zu ziehen und so seinen Platz als König anzunehmen, so war er im zweiten Akt ein staatlicher Mann und Ritter auf einem stolzen Ross. Eindrucksvoll ritten er und Lancelot auf ihrem Weg zu dem Duell um die schöne Guinievere durch die Arena, begleitet von Merlins Worten.

In der letzten und entscheidenden Schlacht wurde Artus schwer verwundet und Excalibur in den Heiligen See geworfen. Doch eines Tages wird Artus sich von seinen Verletzungen erholt haben und zurückkehren. Zusammen mit Excalibur werden er und alle anderen diese Welt erneut rocken.
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!