Gnadenlos gut

”Ich habe noch nie jemanden getroffen, der mir gesagt hätte, er hasse die Show. Ich habe das tatsächlich noch nie gehört. Die meisten Menschen finden das Stück einfach nur wundervoll.” – Richard O’Brien über ”Rocky Horror Show

Bei jeder anderen Show klängen diese Worte eingebildet, doch bei der Rocky Horror Show ist dies die Wahrheit. Die Show ist einfach ein Garant für gute Laune. Und dies wurde am 12. Oktober 2011 im Münchner Deutschen Theater wieder einmal eindrucksvoll bewiesen. Niemand konnte sich dem Time Warp entziehen, der gesamte Saal stand an Ende der Show und tanzte den ”Jump to the left and then a step to the right”.

Die Darsteller um Frank ‘n’ Further entführte in Windeseile nach Transylvania, schon die ersten Töne ließen das Theaterzelt unter dem Jubel erzittern. Als dann Frank ‘n’ Further auf der Bildfläche erschien, war es buchstäblich um das Publikum geschehen. Aufgeheizt vom Time Warp wurde der Sweet Transvestite gebührend begrüßt.

Darsteller:

Rob Fowler: Frank ‘n’ Further

Jon Hawkins: Brad

Daisy Wood-Davis: Janet

Matthew McKenna: Riff Raff

Djalenga Scott: Magenta / Usherette

Kerry Winter: Columbia

Sam Cassidy: Rocky

Sean Kingsley: Eddie / Dr. Scott

Klaus Nierhoff: Narrator

Die gesamte Show ist in Englisch, lediglich der Narrator (Klaus Nierhoff in Essen, München und Berlin, Sky du Mont in Düsseldorf und Berlin und Martin Timmy Haberger in Düsseldorf, München und Berlin) führte auf Deutsch durch die Show. Auch hier hatte das Publikum die Möglichkeit, sich einzubringen, was auch genutzt wurde.

Konfetti flog, es regnete aus Wasserpistolen, ein wahrer Spielkartenregen ergoß sich über das Publikum. Man weiß, daß dies bei der Rocky Horror Show passiert, doch wenn man mitten drin sitzt, dann ist es etwas anderes. Es gehört einfach dazu, niemand regt sich darüber auf, man lacht und ist live im Geschehen dabei. Die Accessoires dazu gab es im Foyer in Fanbags zu kaufen. Auch sah man Fans, die sich wie ihre Idole auf der Bühne verkleidet hatten. Sie ernteten vom begeisterten Publikum gebührenden und anerkennenden Applaus.

Diese Show bietet ein einmaliges Erlebnis, es gibt nichts, womit man einen Abend in der Rocky Horror Show vergleichen könnte. Man muß es erlebt haben, um mitreden zu können. Gott… oder besser Frank’n’Further sei Dank ist kein Ende in Sicht.

Rating: 15/5
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!