Wiener Sicherheitsfest, 26.10.2011

Wie eigentlich jedes Jahr fand am 26.10.2011, dem Nationalfeiertag, das Sicherheitsfest am Wiener Rathausplatz statt. Zur Freude vieler Musicalfans gab es auch wieder eine Beteiligung der VBW. Beide aktuelle Musicalproduktionen, ”Sister Act” im Ronacher und ”Ich war noch niemals in New York”, Raimundtheater entsandten sieben Vertreter, um Lust auf mehr zu machen. Das Wetter war alles andere als schön, aber die Wartenden hatten Glück und wurden nicht nass. Den Anfang machte Drew Sarich mit Hut und seinem ”Ich mach sie kalt”. Dagmar Hellberg versuchte bei ihrer Zwiesprache ”Mir bleibt wohl keine Wahl” mit Gott besseres Wetter zu erflehen, allerdings ohne Erfolg. Eine wirklich gelungene gesangliche Leistung, die die Mutter Oberin in Zivil zeigte. Sehr luftig im kleinen schwarzen, mit glitzerndem Blazer war Ana Milva Gomes, die bei ”Fabelhaft Baby” wie ein Wirbelwind über die Bühne fegte. Dann war der ”Sister Act” Block auch schon wieder vorbei. Der erste Vertreter von ”Ich war noch niemals in New York” war Kai Peterson. Er sang ”17 Jahr, blondes Haar”. Er hatte Spaß auf der Bühne und sang gemeinsam mit Kollegin Ann Mandrella noch ”Immer wieder geht die Sonne auf”. Leider ließ sich diese auch nach dem Lied nicht blicken. Andreas Bieber gab mit Dominik Hofbauer, der es sichtlich genoss einmal statt Kollegen Gianni Meurer aufzutreten ”Griechischer Wein” zum besten (Andreas Bieber präsentierte ihn mit den Worten ”no fesch is a, oder?” Die beiden gaben ein humorvolles Paar ab und machten sogar vor ihrem Abgang von der Bühne die berühmte ”Titanicpose” aus dem Stück nach.

Einmalig war auf alle Fälle das Finale, wo alle sieben Sänger gemeinsam ”Ich war noch niemals in New York” interpretierten.
Quelle: Andrea Martin

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!