Nathan der Weise im Staatstheater Nürnberg: Aus alt mach neu

Nathan der Weise ist ein Klassiker, und jedem Schüler wohlbekannt. Nun hat sich das Staatstheater Nürnberg des Stoffes von Gotthold Iphraim Lessing angenommen und ihn in einer modernen Version auf die Bühne gebracht.Es war zugegebenermaßen gewöhnungsbedürftig, aber nicht minder beeindruckend.

Beeindruckend war auch die Tatsache, daß zwei der Rollen – Nathan und der Patriarch – vom kompletten Ensemble gesprochen wurden. So bekamen diese Rollen eine besondere Aura. Nathan wurde außerdem noch von Frank Damerius allein gespielt, der auch die berühmte Ringparabel wiedergab.

Darsteller:

Nathan: Ensemble und Frank Damerius

Recha: Grit Paulussen

Daja: Adeline Schebesch

Tempelherr: Stefan Willi Wang

Sultan Saladin: Thomas Nummer

Sittah: Tanja Kübler

Derwisch: Heimo Essl

Klosterbruder: Rainer Matschuk

Patriarch: Ensemble

Mit Hilfe einfachster Mittel schlüpfte jeder Darsteller in seine Rolle, manchmal war es nur ein hochgezogener Reißverschluß oder eine Uniformjacke und die Verwandlung war perfekt. Genauso schnell schlüpfte jeder wieder in das Ensemble zurück, um die donnernde Stimme des Patriarchen oder die Stimme Nathans zu geben.

Das Stück begann mit Feuer und es endete mit Feuer. Mittendrin war man gebannt von der aufgebauten Spannung. Die zwei Stunden vergingen wie im Fluge. Das Bühnenbild von Stefan Brandmayer war sehr modern, wie eben das gesamte Stück. Es gab Videoprojektionen, Mikrofone und eine Gitarre, sogar ein Kopierer war im Einsatz. Auch die Kostüme von Cornelia Kraske waren modern und praktisch. Alles paßte zusammen.

Lessings dramatisches Gedicht wurde 1783 uraufgeführt und das Thema ist heute noch genauso aktuell wie es damals war. Dazu paßt auch die moderne Inszenierung des Nürnberger Staatstheaters.

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!