Wallenstein lädt ein

”Kaum eine andere Region hat so viele Kulturschätze aufzuweisen wie die Europäische Metropolregion Nürnberg. Ein besonderer Höhepunkt sind die alle drei Jahre wiederkehrenden Wallenstein-Festspiele in Altdorf.” So sind die Einleitungsworte des Schirmherren Hans-Peter Schmidt (Honorarkonsul der Tschechischen Republik und Aufsichtsratsführender der Nürnberger Versicherungsgruppe) zu den diesjährigen Wallenstein-Festspielen.

Seit 118 Jahren gibt es die Festspiele nun schon, in denen sich ungefähr 1000 Leute im Alter von 6 Monaten bis 90 Jahren zusammentun, ob nun auf der Bühne oder dahinter, um die Geschichte um Wallenstein und die tapferen Altdorfer Bürger zum Leben zu erwecken. Und all dies tun sie ehrenamtlich.

Wallenstein in Altdorf zeigt mit einem beeindruckenden Aufmarsch von Laiendarstellern, was Schauspiel wirklich ist, nämlich Herzblut und Verbundenheit mit der Geschichte. Alle der Hauptdarsteller sind Altdorfer oder kommen aus der näheren Umgebung. Nun ist es an Euch, tapfere Altdorfer Bürger (natürlich sind auch alle anderen aus der Metropolregion eingeladen) der Geschichte Wallensteins zu lauschen und Neues zu lernen. Zum Lernen ist man nie zu alt. Und interessant ist es allemal!

Kleiner Tipp der Redaktion für einen perfekten Wallenstein-Tag: Zuerst grillen, dann die Festspiele ansehen und dann den Festspielzug mit einem leckeren Eis in der Hand genießen. So macht Geschichte richtig Spaß.
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!