Rezension “Luther! Rebell wider Willen” am 15.06.2013 am Landestheater Eisenach: Martin Luther Superstar

Eisenachs neuestes Musical ”Luther! Rebell wider Willen” stellt den bis heute erfolgreichsten Reformator der Kirche als eine populäre Legende vor. Man lernt nicht nur Luther als den Kirchenmann kennen, der einfach nur seinen Weg zu Gott finden wollte, ohne Ablasshandel, sondern man lernt ihn auch als liebenden Ehemann kennen. Erst mit 42 Jahren heiratete der ehemalige Mönch die ehemalige Nonne Katharina von Bora. Man lernt Luther ganz persönlich kennen und nimmt an seinem Leben teil.

”Luther! Rebell wider Willen” ist ein ein Auftragswerk zur Lutherdekade und wird von der Bundeskulturstiftung gefördert. Dieses Musical wurde ausschließlich für und in Eisenach produziert. Wo sonst, außer in Eisenach, wäre der perfekte Platz für dieses Musical?

Dieses Musical vereint nicht nur den Kirchenmann Luther mit dem Ehemann, es verbindet auch rockige Arien mit berührendem Madrigal und dem deftigen Wort Luthers, welches in vielen Zitaten auch heute noch in uns weiterlebt. Auch der an das christliche Oratorium erinnernde Chor, sowie Luthers Kirchenlieder findet man im Musical wieder. Luthers Gesang wandelt sich im Laufe des Musicals, so wie sich der Charakter entwickelt, entwickelt sich auch sein Gesang.

Darsteller:

Martin Luther: Matthias Jahrmärker

Katharina von Bora und die Heilige Anna: Jannike Schubert

Teufel: Stefan Poslovski

Lucas Cranach: Alexander di Capri

Schriftgießer Stephan: Tomasz Dziecielski

Luthers Vater Luder: Michael Brieske

In weiteren Rollen:

Monika Dehler, Janina Moser, Susanne Müller, Gregor Nöllen, Maximilian Nowka, Jens-Uwe Richter, Maciej Salamon, Roman Weltzien, Gero Wendorff. Unterstützt werden sie alle von den Tänzerinnen und Tänzern des Balletts des Landestheaters Eisenach. Das Musical wird live begleitet von der Landeskapelle Eisenach und einer Rockband.

Sie alle wurden nach einer erfolgreichen Vorstellung mit gebührendem Applaus belohnt. Der Applaus war mehr als gerechtfertigt, denn die Darsteller und alle anderen auf/vor/hinter der Bühne haben wirklich hervorragende Arbeit geleistet. Auch das Creativteam wurde gebührend für seine Arbeit gelobt.

Creativteam:

Komponist:Erich A. Radke

Libretto / Regie: Tatjana Rese

Musikalische Leitung: Carlos Chamorro Moreno und (alternierend) Mariano Domingo

Choreografie: Ricardo Fernando

Schon in der Pause konnte man sich angeregt mit anderen Zuschauern unterhalten und so deren Stimmung einfangen. Auch hatte man die Chance, noch etwas über den großen Reformator Luther zu lernen.

Nach der erfolgreichen Premiere wurde zu einer Premierenfeier geladen, bei der man sich mit Original Thüringer Bratwürstchen und Faßbrause mit den Darstellern unterhalten konnte. Und auch hier wurden sie wieder mit Applaus begrüßt.

Das Musical wird en suite bis zum 14.07.2013 fortgesetzt und auch in den darauffolgenden Jahren bis zum Ende der Lutherdekade 2017 regelmäßig gezeigt.

Weitere Termine für dieses Jahr:

Fr. 21.06.2013, 19.30 Uhr

Sa. 22.06.2013, 19.30 Uhr

So. 23.06.2013, 15.00 Uhr

Fr. 28.06.2013, 19.30 Uhr

Sa. 29.06.2013, 19.30 Uhr

So. 30.06.2013, 15.00 Uhr

Do. 04.07.2013, 19.30 Uhr

Fr. 05.07.2013, 19.30 Uhr

Sa. 06.07.2013, 19.30 Uhr

So. 07.07.2013, 15.00 Uhr

Fr. 12.07.2013, 19.30 Uhr

Sa. 13.07.2013, 19.30 Uhr

So. 14.07.2013, 15.00 Uhr

[yasr_overall_rating]
Quelle: Christine Daaé

[yasr_visitor_votes size=”small”]

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!