“Luther – Rebell Gottes” – wenn Alt und Neu aufeinandertrifft

Das neue Musical von Christian Auer (Musik) und Nina Schneider (Text) nimmt sich der Problematik religiöser Differenzen an. Ein Thema, das durch die Zeiten hindurch niemals an Brisanz verloren hat und im Wandel der Zeiten immer wieder neue Ausprägungen gefunden hat. Vor 500 Jahren war es die Politik und die Vorgehensweisen der katholischen Kirche, die Luther anprangerte und zu der er ein Gegenmodell schaffen wollte. Die 95 Thesen sind heute jedem ein Begriff, wenn auch nicht im Detail, dann doch als Meilenstein des religiösen Lebens.

Auf diesen Gegensätzen baut das Musical die fiktive Geschichte auf, die zwar historisch gesehen nicht existiert, aber dennoch hätte passieren können: Luther wurde vom Papst geächtet und ist nun vogelfrei. Er soll sich nun vor Johannes Eck, Luthers Widersacher, nochmals rechtfertigen. Das tut Luther nur zu gerne und daraus entsteht ein Zweikampf zwischen Männern und Ansichten, die unterschiedlicher kaum sein könnten.
Doch trotz fiktiver Grundlinie, kommen die historischen Fakten nicht zu kurz. In Form von Rückblenden werden Luthers Lehren, Ansichten und sein Leben Teil dieses Duells.

Die Musik ist eine Mischung aus Rock, Pop und Kirchenmusik. Durch die Kombination wird nicht nur das Thema klar umrissen, sondern auch die Unterschiede der Standpunkte verdeutlicht: Luther als der “Rockstar” und “Rebell”, Eck als der “Altmodische” (leider nicht auf der CD zu hören) und Tetzel, ein Mönch im Ablasshandel tätig, der mit drohenden Klängen die Höllenqualen verdeutlicht.

Zwischen diesen Gegensätzen steht noch die Verbindung zwischen Luther und seiner Frau, die ihn in seinen Vorhaben unterstützt und zu ihm steht. Der Song “Ich gehör zu Dir” ist dazu gleichzeitig ein Liebesgeständnis sowie auch Versprechen, welches in sanften Klängen die Balance zwischen den musikalischen Extremen des Stückes findet und ausdrückt.

Die Ausgewogenheit macht es zu einem Vergnügen, der Musik zuzuhören und weckt definitiv das Interesse auf das gesamte Werk, auf das man leider noch etwas warten muß.

Die Namen der Castliste sind keine Unbekannten und so kann man schon bei der Lektüre des Covers Qualität erwarten. Diese Erwartung wird nicht enttäuscht. Gerade bei Kombinationen von sehr unterschiedlichen Musikstilen zeigt es sich oft, daß Sänger zwar in dem einen Stil zu Hause sind, dafür in einem anderen Schwäche zeigt. Hier ist das nicht der Fall. Die Sänger verstehen ihr Handwerk und führen sicher durch die Musikstile, so das die fünf Songs zu einem Gesamtkunstwerk werden, auch wenn sie nur einen kurzen Abriß des Musicals bilden.

Das Musical wird am 13. Januar 2017 im Stadttheater Fürth die Uraufführung erleben. Die CD gibt es schon seit dem 6. Mai 2016 im Handel.

Castliste
Luther: Thomas Borchert
Katharina: Franziska Schuster
Tetzel: Drew Sarich
Chor: Nicole Baumann, Martina Mühlpointner, Thomas Hohenberger, Christian Auer

Songliste
Ecce Adventi
Gott allein
Ich gehör zu Dir
Die höllische Qual
Kyrie Eleison

Mehr Informationen unter: www.luther-rebell-gottes.de

[yasr_overall_rating]

[yasr_visitor_votes size=”medium”]

1 Comment

  1. Pingback: Wiederaufnahme im Stadttheater Fürth: Luther - Rebell Gottes, ab 16.November 2017 » Buehnennetzwerk.de

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!