Foto- und Medienprobe, Raimundtheater, 8.9.2017

Kurz vor der Premiere, die am 16.9.2017 über die Bühne des Wiener Raimundtheaters gehen wird, durften sich Vertreter der Presse einen ersten Einblick in das neue Musical „I am from Austria“ verschaffen.

Die neueste Eigenproduktion der VBW mit den Hits von Rainhard Fendrich kann mit einem Bühnenbild (Stephan Prattes) aufwarten, dass auf der einen Seite auch dem letzten Nicht-Tortenliebhaber das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Die andere Seite ist aufgrund der LED Wand (Sönke Feick) vielfältig einsetzbar und sorgt immer wieder für Überraschungen.
Christian Struppeck (Buch), Andreas Gergen (Regie), Kim Duddy (Choreographie) und Titus Hoffman (Buch) gaben vor den vier gezeigten Szenen einen Einblick in das Stück und machten Lust auf das Gesamtwerk.

In der ersten Szene „Schickeria“ lernte man einige Charaktere des Hotels Edler kennen, die geschäftstüchtige Hausherrin Romy Edler alias Elisabeth Engstler, ihren Sohn Josi, verkörpert von Lukas Perman, die Concierge Elfi Schratt (Dolores Schmidinger), die nie um eine Antwort verlegen ist, den jungen, medienaffinen Angestellten Felix Moser (Matthias Trattner) und einen Großteil des Ensembles, dass die Hautevolée von Wien mit dem Überschmäh darstellte.

Szene zwei zeigte das Ehepaar Romy und Wolfgang Edler (Andreas Steppan), das über ihre Beziehung in „Nur die Liebe“ nachdenkt. Erinnerungen an gemeinsame Erlebnisse werden wach und vor allem Steppan zeigte sich sehr nachdenklich.

Die dritte Szene zeigte auf sehr schwungvolle Art und Weise, dass alles möglich ist, aber „Nix is fix“ ist. Wenn das komplette Ensemble in den weißen Outfits beim Refrain dazustößt und ordentlich loslegt, würde man am liebsten mitmachen. Eine absolut mitreißende Szene, bei der man sich nur schwer auf dem Sitz halten kann.

In der vierten und letzten gezeigten Szene bekam man das Liebeslied von Josi und Emma Carter (Irena Flury) zu sehen. Bei „Weus’d a Herz hast wia a Bergwerk“ zeigte sich vor allem Perman von einer sehr nachdenklichen Seite und auch Flury ließ den Gefühlen ihres Charakters freien Lauf.

Danach gab es noch ein kleines Fotoshooting mit den Hauptdarstellern, wovon wir auch einige Eindrücke für unsere Leser eingefangen haben.

Quelle: Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin
  • Pressecall
    Pressecall "I Am From Austria"
    © Andrea Martin

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!