Ein Hochgenuss auf mehreren Ebenen

Alexander Herrmanns Palazzo tourt seit bereits einigen Jahren durch Deutschland und begeistert die Gaumen und die Augen seiner Gäste immer wieder aufs Neue. Mit ausgefallenen Gerichten und ausgefallenen Künstlern lädt er zu einem unvergesslichen Abend ein. Gern wird sein Angebot auch von Firmen angenommen. Eine Firmenfeier im Palazzo ist eben etwas ganz Besonderes.

Mit 4 Gängen wurde der Gaumen verwöhnt. Es gab 3 verschieden Menüs zur Auswahl, ein normales, ein vegetarisches und eines für Kinder. Dass bei jedem Gericht etwas dabei sein kann, was man persönlich nicht mag, kann natürlich passieren, dennoch sah man in zufriedene Gesichter im Zeltpalast.

Das 4-Gang-Menü
VORSPEISE: Törtchen von gebeizter und geräucherter Forelle mit Gurke, Radieschen, Meerrettich und Kaviar
ZWISCHENGANG: Geschäumte Steinpilz-Maronensuppe mit gebackenem Bio-Ei, Pilzen und Tomaten-Brösel-Schmelze
HAUPTGANG: Rosa gebratenes Kalbsfilet, Schmorzwiebel-Pesto, Rotweinjus und Schwarzbrot-Soufflé mit gefülltem Tafelspitz, Wurzelgemüseragout und Kürbiskernen
DESSERT: Warmer Schokoladen-Gewürzkuchen mit Blutorangeneis und Vanille-Mandelmilch

Das vegetarische 4-Gang-Menü
VORSPEISE: Törtchen von Avocado mit Meerrettich, Cashewkernen, Gurke, Radieschen und Olivenöl-Kaviar
ZWISCHENGANG: Geschäumte Steinpilz-Maronensuppe mit gebackenem Bio-Ei, Pilzen und Tomaten-Brösel-Schmelze
HAUPTGANG: Ofenkürbis mit Schmorzwiebel-Pesto, Selleriepüree, Balsamicoreduktion und gebackenes Strudelkörbchen mit Wurzelgemüseragout und Kürbiskernen
DESSERT: Warmer Schokoladen-Gewürzkuchen mit Blutorangeneis und Vanille-Mandelmilch

Das Kinder-4-Gang-Menü
VORSPEISE: Alexander Herrmanns kleine „Pizza Caprese“
ZWISCHENGANG: „DRACHEN-FÜSSLER“ Nürnberger Bratwürstchen mit Kartoffelpüree
HAUPTGANG: Kleines Wienerschnitzel mit lauwarmem Kartoffelsalat und Wildpreiselbeeren
DESSERT: “EIS-MAUS” – Cremiges Beereneis mit Limetten-Joghurt-Schaum

Zwischen jedem Gang wurde man wunderbar unterhalten, ob mit Gesang oder Akrobatik, oder beidem zusammen. Auch Stepptanz war vorhanden. Das Publikum war begeistert und vergaß manchmal das Essen. Doch das tat man nur einmal, denn es herrscht ein strenger Zeitplan beim Abräumen. Wer also vor lauter Begeisterung sein Essen vergaß, der musste sich dann etwas beeilen. Genauso war es beim Rauchen.

Schön war am 25.11.2017 in Nürnberg auch, dass der Chefkoch Alexander Herrmann persönlich jeden seiner Gäste am Tisch begrüßte und sich erkundigte, ob man denn zufrieden sei. Auch überließ er den Abschlussapplaus seinen Köchen und Darstellern, sehr anständig.

Quelle: Christine

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!