Ich,Subjektiv

Gedankengut: Wir verdienen kein Geld

Ich schreibe diese Zeilen gerade auf der Karibik. Wie ich dort hingekommen bin ? Na, mit meinem eigenen Jet natürlich. Eigene Villa am Strand. Ist doch klar. Der Palast daheim wird gerade erweitert. Die 167 Zimmer waren dann doch zu…
Read more

Gedankengut: Ist das Kunst oder kann das weg ?

Anfangs letzten Monats kam ein Flyer des GripsTheaters per Post. Es war einfach viel zu tun, deswegen lag der Umschlag ungeöffnet auf dem Tisch. Bis letzten Sonntag. Kaum, daß der Flyer das Licht des Schreibtisches erblickte, fiel mein Blick auch…
Read more

Ich, Subjektiv: La Cenerentola

Wie ich zu der Oper “La Cenerentola” gekommen bin ? Eigentlich nur, weil wir im Rahmen von “Klassik im Kino” unbedingt etwas aus der Opera Garnier sehen wollten. Und da war nun mal “La Cenerentola” auf dem Programm. “Das ist…
Read more

Ich, Subjektiv: Der kleine Horrorladen – Gib’s mir!

Endlich mal wieder “Der kleine Horrorladen”! – keine Ahnung, wie lange der letzte Besuch einer Inszenierung schon her ist. 10 Jahre vielleicht ? Mit dem kleinen Horrorladen verbindet mich so einiges. Es war das erste Musical, das ich live gesehen…
Read more

Ich, Subjektiv: Chicago liegt in München, oder so…

Als ich erzählt habe: “Ich fahre nach München, um Chicago zu sehen.” bekam ich erstmal fragende Blicke. Dann also doch erst erklären was “Chicago” ist, nämlich ein Musical und zwar ein Gutes. Der Witz war dann natürlich schon vorbei. Kunstbanausen…
Read more

Ich, Subjektiv: “Na warte, sagte Schwarte”

Ein wenig seltsam ist es schon, wenn man augenscheinlich als einzige Theaterbesucher ohne Kinder im Foyer auf Einlaß wartet. Aber warum nicht ? Das innerne Kind will auch Kultur haben und zudem ist ein Kinderkonzert genau der richtige Happen für…
Read more

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!